Die Erzengel

 

 

Die Erzengel sind  Boten des Göttlichen an die Menschheit. Sie stellen uns alles zur Verfügung, was wir für unsere spirituelle Entwicklung brauchen. Ihr Licht und ihre Stärke leiten uns zurück zur Kraft in uns selbst, durch die wir zusammen mit der Quelle zu Mit-Schöpfern des Universums werden können. Wenn wir ihre Gegenwart akzeptieren, laden wir Wunder in unser Leben ein.

 

 

Erzengel  Metatron

 

Dem Thron Gottes nahestehen

 

 

Farben: weiß, gold, perlmutt

 

Metatron ist ein hochrangiger Engel in der jüdischen Mythologie, der aber in den jeweiligen heiligen Büchern (der Tora und der Bibel) nicht erwähnt wird. Bestimmte religiöse Schulen betrachten ihn als den von Gott in den Status eines Seraphen erhobenen Gelehrten Henoch. Er wurde zum höchstrangigen Mitglied in der himmlischen Hierarchie nach dem Schöpfer, zum „Statthalter des Himmels“ und „König der Engel“. Metatrons Funktionen in den verschiedenen Religionen sind nicht einheitlich und daher auch nicht eindeutig zu bestimmen.

 

Erzengel Metatron ist der Engel der Wahrheit und der Transformation durch Liebe. Er unterstützt, was sich im Entstehen befindet sowie die Materialisierung von Potentialen. Erzengel Metatron erleichtert den Umgang mit Schwingungsveränderungen. Er erschließt neue Bewusstseinsebenen, Wesentliches wird dabei leichter erkannt. Er erleichtert Trennungsschmerz durch die Erkenntnis, dass wir mit allem verbunden sind. Dieser Gedanke der Einheit hilft uns, das Leben wieder zu lieben. Erzengel Metatron erfüllt Herzenswünsche…

 

Es heißt, dass er die Geheimnisse des Universums und das Handeln der Menschen im Buch des Lebens festhält. Oft wird er auch als der höchste Engel bezeichnet, unter dessen Schutz das Wohl der Menschen gestellt ist. Er ist den Menschen in großer Liebe zugetan, ist er doch laut der Legende selbst Mensch gewesen.